Dein Portal für Brettspiele

Brettspiel-Rezensionen.de ist Anlaufstelle für Brettspieler, die auf der Suche nach Anregungen sind. Hier findest du Lieblingsspiele, Spielecafés und Möglichkeiten, Mitspieler in deiner Nähe zu finden. Dazu gibt es noch eine Übersicht der Messen und Veranstaltungen rund um das Thema Brettspiele.

Rezensionen

Topspiel

1941: Race to Moscow

Der Krieg wird nicht nur auf dem Schlachtfeld entschieden, sondern auch in der Etappe. Die Versorgung der eigenen Truppen und der Aufbau von Versorgungslinien ist das Schlüsselelement in 1941: Race to Moscow.

mehr erfahren
Topspiel

Architekten des Westfrankenreichs

Von der Spielmechanik her gefällt, hier dass Felder nicht blockiert werden können und man gegnerische Arbeiter gefangen nehmen kann. Genau das soll aber ein Schwachpunkt sein, wenn keiner am Spieltisch von dieser Möglichkeit Gebrauch macht.

mehr erfahren
Topspiel

Flügelschlag

Ein Engine-Builder mit wundervoller grafischer Gestaltung und 170 Vogelkarten. Jeden Vogel gibt es nur einmal im Spiel. Für angehende Vogelfreunde und kleine Vogelkundler ist Flügelschlag auf jeden Fall das richtige Spiel.

mehr erfahren
Gentes
Okay

Gentes

Gentes ist ein knackig schnelles Spiel mit einem Aktionsmechanismus, bei dem Zeit eine Rolle spielt. Das Thema Zivilisation kommt jedoch zu kurz. In der Deluxe-Ausgabe besonders ansprechendes Material, aber deutlich schlechtere Spielregeln.

mehr erfahren
Magnastorm oder nur ein laues Lüftchen?
Okay

Magnastorm

Ein Science-Fiction Spiel mit dauerhaften Belohnungskarten. Magnastrom verspricht viel, blendet leider aber. Im Kern ist es ein abstraktes Taktikspiel, welches durchaus seinen Reiz hat — wenn man sich darauf einlässt.

mehr erfahren
Welcome to...
Topspiel

Welcome to…

Mit Karten statt Würfeln baut man bei Welcome to… seine eigene Vorstadtsiedlung. Jede Runde wird eine Zahl eingetragen und etwas angekreuzt. Eigentlich eine einfache Spielmechanik, aber mit einer gelungenen thematischen Umsetzung.

mehr erfahren

 

Veranstaltungen rund um Brettspiele

Große Messen und kleinere Events. Veranstaltungen rund um das Hobby Brettspiele gibt es viele. Sie sind eine Möglichkeit, neue Spiele zu entdecken, andere Spieler zu treffen und Schnäppchen zu ergattern.

29.12. bis
29.12. 2019
Spielenacht 2019
Odenthal-Altenberg
25.01. bis
26.01. 2020
29.01. bis
02.02. 2020
Spielwarenmesse
Nürnberg

Blogbeiträge

Vor dem epischen Moment bei Successors
Blog
tboley

Epische Momente

Besonders lange bleiben erlebte epische Momente im Gedächtnis. Von ihnen kann man über Jahren zehren, auch wenn sie nur fiktiv sind.

Weiterlesen »
Brass Birmingham
Blog
tboley

Brass Birmingham

In den westlichen Midlands Großbritanniens in der Zeit 1770-1870. In Brass Birmingham ist die industrielle Revolution in vollem Gange.

Weiterlesen »
Nicht der Mars wird hier besiedelt
Blog
tboley

Mars als Serie

Der Rote Planet Mars bleibt weiterhin ein Ziel von Hoffnungen und Sehnsüchten. Spielerisch kann man ihn bereits jetzt besiedeln.

Weiterlesen »

Zuletzt gespielt

Jede meiner Spielepartien wird mit Board Game Stats erfasst und ausgewertet. Die App ist für iOS und Android verfügbar. Mit ihr kann man auch seine Sammlung bei BGG verbinden und automatische jede Partie dorthin posten.

Über die Insights-Funktion der App entsteht regelmäßig eine Liste mit den Spielen, die ich am häufigsten gespielt habe im laufenden Jahr.

Legenden von Andor

Legenden von Andor

Die Legenden von Andor wurde zu Recht 2013 von der Jury Spiel des Jahres mit dem Preis „Kennerspiel“ ausgezeichnet. Das kooperative Kampagnenspiel ist herausfordernd und spannend, leidet aber etwas, wenn ein Alpha-Spieler mit am Tisch sitzt.

Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Ein kooperatives Stichspiel mit 50 verschiedenen Missionen? Das hört sich erstmal merkwürdig an, macht aber gleichzeitig neugierig. Ob Die Crew wirklich überzeugt, wird sich zeigen.

Ancient Civilizations of the Inner Sea

Bei Ancient Civilizations of the Inner Sea handelt es sich um ein schnell zu erlernendes Zivilisationsspiel, mit überschaubaren Regeln. Besonders betonen muss man, dass es enorme viele Spielvarianten und historische Szenarien gibt und mit jeder Spielzahl gleichermaßen gelungen ist.

Cartographers: A Roll Player Tale

Eines der vielen Roll & Write beziehungsweise Flip & Write Spiele. Wirkt aber auf Grund der Thematik in jedem Fall originell und erinnert nicht unabsichtlich an das Kartographieren bei einem Pen & Paper Rollenspiel.

Zuletzt wurde am 07.12. 2019 gespielt.

 

Mitspieler finden

Zusammen spielt man weniger allein. Die richtige Mitspieler gibt es zwar nicht wie Sand am Meer, aber das Internet bietet einige Möglichkeiten, spielbegeisterte Menschen zu finden.

Interessante Neuerscheinungen

Blitzkrieg!

1 bis 2   20 bis 30 Min. mehr dazu
Der Weltkrieg in 20 Minuten als sehr abstraktes Spiel für zwei Personen. Über die Thematik bei Blitzkrieg! kann man diskutieren, aber die zu Grunde liegenden Mechanik verspricht interessante Partien.
Einschätzung:

Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

2 bis 5   20 Min. mehr dazu
Ein kooperatives Stichspiel mit 50 verschiedenen Missionen? Das hört sich erstmal merkwürdig an, macht aber gleichzeitig neugierig. Ob Die Crew wirklich überzeugt, wird sich zeigen.
Einschätzung:

Tank Duel: Enemy in the Crosshairs

1 bis 8   60 bis 180 Min. mehr dazu
Um Panzerschlachten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg geht es bei Tank Duel. Auf ein Spielbrett wird verzichtet, Tableaus halten den Status eines Panzers fest. Alles andere wird mit Hilfe von Karten abgewickelt.
Einschätzung:

Conflict of Heroes: Storms of Steel

2 bis 4   60 bis 240 Min. mehr dazu
Einer der größten Panzerschlachten in der Geschichte ist der Hintergrund von Storms of Steel. Es ist der zweiten Titel in der „Conflict of Herores“-Reihe. Über den kriegerischen Hintergrund des Spiels lässt sich streiten, nicht aber über die vorbildliche
Einschätzung:

Undaunted: North Africa

2   45 bis 60 Min. mehr dazu
Die eigenständige Fortsetzung von „Undaunted: Normandy“ ist für den Sommer 2020 angekündigt. Neben neuen Szenerien wird es neue Einheitentypen geben, wie etwa Flugzeuge und Panzer.
Einschätzung:

Pangea

1 bis 4   60 bis 90 Min. mehr dazu
Zu einem der größten Artensterben auf diesem Planeten kam es vor rund 252 Millionen Jahren. In Pangea versuchen die Spielerinnen und Spieler, das Überleben der ihnen anvertrauten Spezies zu sicher. Das gelingt durch Anpassung und Kampf gegen andere Arten.
Einschätzung:

Die Befreiung der Rietburg

2 bis 4   40 Min. mehr dazu
Ob nach drei großen Spielen in der Welt von Andor und ein paar Erweiterungen noch Luft für ein weiteres, eigenständiges Spiel sein wird? Möglich, dass auch eingefleischte Fans bei diesem Titel nur noch müde abwinken.
Einschätzung:

Robin Hood

2   60 bis 120 Min. mehr dazu
Nach seiner Rückkehr von den Kreuzzügen wird Robin von Loxley mit den Machenschaften des Sheriffs von Nottingham konfrontiert. Schwarze Ritter, finstere Schergen und Kutschen voller Geld — Robin Hood ist ein reizvolles Duell für zwei Spieler.
Einschätzung:

Ecos: Der Erste Kontinent

2 bis 6   45 bis 75 Min. mehr dazu
In Ecos übernehmen es die Spielerinnen und Spieler, den Planeten in seiner Anfangsphase nach ihren Vorstellungen zu formen. Nur hat dabei jeder andere Vorstellungen. Die orientieren sich an dem, was für einen selber am meisten Punkte bringt.
Einschätzung:

Roll for the Galaxy: Große Konkurrenz

2 bis 5   30 bis 60 Min. mehr dazu
Zwei neue Module, modifizierbare Würfel, neue Welten und ein heftiger Preis für eine Erweiterung. Bei rund 70 Euro überlegt man sich dann schon mal, wie oft Roll for the Galaxy tatsächlich auf den Tisch kommt beziehungsweise bisher gekommen ist.
Einschätzung:

Spiele Suchen

Du suchst ein ganz bestimmtes Spiel, weiß aber nicht, wo du suchen sollst? Probier die Suche hier aus und wähle eine der zur Auswahl stehenden Websites.

Meistgespielt

Im Laufe eines Jahres kommen Spiele mit unterschiedlicher Häufigkeit auf den Tisch. Dabei ergibt sich von ganz alleine eine Top 5 Liste der Spiel, welche am meisten gespielt wurden. Bestimmte Vorlieben lassen sich daraus genau so ablesen wie die Zugänglich der Spiele auf dieser Liste.

oh-my-goods

In Oh My Goods! dreht sich alles um den geschickten Aufbau von Produktionsketten. Nur damit lassen sich wertvolle Güter produzieren, die den teureren Gebäude ermöglichen. Die locken mit vielen Siegpunkten. Ein schnelles, aber anspruchsvolles Kartenspiel mit nettem Glücksfaktor.

gloomhaven

Gloomhaven
Ein Rollenspiel in einer Schachtel. Gloomhaven lässt sich sicher charmanter beschreiben. Für mich ist es ein taktisch anspruchsvolles Kampagnenspiel mit leichten Schwächen im Spielmaterial.

architekten-des-westfrankenreichs

Von der Spielmechanik her gefällt, hier dass Felder nicht blockiert werden können und man gegnerische Arbeiter gefangen nehmen kann. Genau das soll aber ein Schwachpunkt sein, wenn keiner am Spieltisch von dieser Möglichkeit Gebrauch macht.

scythe

Scythe
Ein 3x-Spiel mit Workerplacement und Steampunk Setting. So kurz zusammengefasst kann man nicht den Reiz von Scythe einfangen. Allein das Spielmaterial in der Deluxe Ausgabe reizt zu wiederholten Partien. Die zusätzlichen Erweiterungen sind die Kirsche auf der Sahnetorte.

gaia-project

Gaia Project
Terra Mystica im Weltraum, so die Kurzform. Es wurden im Vergleich zum Vorgänger einige Änderungen vorgenommen, die zu einem anderen Spielerlebnis führen. Wirkt insgesamt runder als der Vorgänger.

 

Spielecafés

Spielecafés​ sind Orte, wo man sich mit anderen Menschen auf „neutralem Boden“ treffen kann. Eine ideale Ausweichmöglichkeit, wenn die eigene Wohnung zu klein oder das Spieleregal zu leer ist.
Für Speis & Trank ist ebenfalls gesorgt.

Über diese Seite

Die Redewendung „den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen“ trifft so oder ähnlich auch auf Brettspiele zu. 

Das amerikanische Portal BoardGameGeek führt allein für die Spiel 2019 in Essen 1247 neue beziehungsweise vorgestellte Spiele auf. Vom englischen Daten Analyst Dinesh Vatvani gibt es ausführliches statistisches Material zum Thema Brettspiel. Er geht von mittlerweile über 3.000 Neuerscheinungen pro Jahr aus.

Aus Deutschland gibt es auch zwei interessante Zahlen. Etwa 5,6 Millionen Menschen sollen hierzulande regelmäßig spielen. Sie trugen 2018 auch zum erzielten Umsatz mit Brettspielen in Deutschland von über 550 Millionen Euro bei.

Ein ganzer Wald voller Brettspiele. Da fällt es schwer, eine Auswahl zu treffen. Hilfe versprechen zahlreiche Videos Besprechungen und Webseiten mit Rezensionen. Wozu also eine weitere Webseite rund um das Thema Brettspiele?

Das Anliegen hier bei brettspiel-rezensionen.de ist es, transparente Rezension zu Spielen zu liefern. Auf den ersten Blick soll klar werden, wie oft ein Spiel auf den Tisch kam, bis dazu eine Rezension verfasst wurde.

Dahinter steckt die jahrelange Erfahrung, dass der Ersteindruck nicht selten täuschen kann. Was zunächst glänzt, mag mitunter keine Langzeitmotivation bieten. Andere Spiele dagegen verlangen echte und harte Einarbeitung, bevor sie sich als echte Perlen präsentieren.

Ergänzt werden die Rezensionen durch kurze Infos über Neuerscheinungen und die persönlichen Top-Spiele des Jahres. Als weiteren Service gibt es unter anderem Hinweise auf anstehende Veranstaltungen.

Jahresbilanz

Spielzeit

611 h

Partien

401

Mitspieler

6

Partien entspricht der Anzahl aller gespielter Partien. Dabei kann ein Spiel mehrfach gespielt worden sein. Mitspieler bezieht sich auf die Anzahl verschiedener Mitspieler.

Einkaufen

Spiele kauft man am besten vor Ort im Fachhandel. In Köln wären das zum Beispiel:

Doch nicht immer gibt es ein passendes Angebot. Fehlende Zeit für einen Besuch vor Ort ist dann häufig das Argument für Onlineshops. Hier meine persönlichen Favoriten:

Foren

In Foren kann man sich online nicht nur über Neuheiten austauschen, sondern sich auch bei Problemen mit Spielregeln weiterhelfen. Es gibt sowohl welche von namenhaften Verlagen als auch unabhängige Foren.

Treffen

Brettspiele sind quasi von Natur aus offline angelegt. Es gibt regelmäßige Treffen von Vereinen und privaten Veranstaltern, bei denen man in lockere Atmosphäre neue Menschen und Spiele kennen lernen kann.

Menü schließen